Terenzi Horror Nights 2009

© Europa-Park

?ffnungszeiten
25.09.09 - 21.10.09 immer freitags, samstags und sonntags von 19:30 bis 0:00 Uhr
zusätzlich am 15.10. von 19:30 bis 0:00 Uhr
22.10.09 - 01.11.09 (au?er 26.10. und 31.10.) täglich von 19:30 bis 0:00 Uhr

Eventpreise (donnerstags und sonntags im Zeitraum 25.09.09 - 22.10.09)
Vorverkauf13,00 Euro, Kombi (THN + EP) 44,50 Euro
Abendkasse15,00 Euro, Kombi (THN + EP) 46,50 Euro

Eventpreise (freitags und samstags, ab 23.10.2009 täglich (au?er 26.10. und 31.10.)
Vorverkauf17,00 Euro, Kombi (THN + EP) 48,50 Euro
Abendkasse19,00 Euro, Kombi (THN + EP) 50,50 Euro
Vampire`s Club 5,00 Euro (separates Ticket, gültig ab 23:00 Uhr)

Attraktionen
  • Vampire?s Club
  • The Asylum (Maze)
  • Rosemarie?s Nightmare Continues (Maze)
  • The Carn-Evil (Maze)
  • The Underworld (Scare Zone)
  • The Tomb & The Temple (Maze)
  • The End of Days (Scare Zone)
  • Kingdom of lost Souls (Scare-Zone)
  • Curse of Kassandra
  • Pegasus

  • im Laufe des Events zusätzliche Show
  • Show vom Soul Collector

  • Lageplan (© Europa-Park)

    Vampire?s Club (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    Beauties und Beaus in stylischem Ambiente, Cocktails und die angesagteste Musik sorgen dafür, dass der Vampire?s Club zum Hotspot der Szenegänger wird. Wortwörtlich lädt der Club zu einer Wahnsinns-Party. Vampire von bezaubernder Schönheit tanzen um die Gäste herum, Champagner flie?t direkt in das Blut und die Musik pumpt Rhythmus in die Herzen. Sehen und gesehen werden - die moderne Bar lädt nicht nur die Besucher der Terenzi Horror Nights ein, die Nacht zum Tag zu machen. Jeden Freitag und Samstag kann die Party auch mit einem separaten Ticket besucht und bis morgens gefeiert werden.
    Go-go-Girls und extravagante Performances versprechen eine au?ergewöhnliche Party für Trendsetter. Der Vampire?s Club öffnet immer freitags und samstags ab 23 Uhr seine Tore. Separate Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. Freitags treibt der DJ mit House vs. R?n?B auf die Tanzfläche, samstags hei?t es ?Just dance!? mit House und Charts. Hier sollten die Gäste feiern als ob es die letzte Party der Welt wäre.

    The Asylum (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    An sterilen Wänden entlang führt der unheimliche Weg in die dunklen Räume der düsteren und heruntergekommenen Anstalt "The Asylum". In jedem Raum des ?Knightsville Sanitariums? warten grauenvolle Szenarien auf die unerschrockenen Gäste, die von forschen Geisterjägern durch die Gemäuer geschickt werden. Doch so verlassen und menschenleer die Anstalt auch wirkt, lassen undefinierbare Geräusche erahnen, dass sich unheimliche Gestalten tummeln. Mit irrem Blick und gro?en Schritten kommt ein Furcht erregender Doktor um die Ecke, dessen Kopf von einem Schraubstock zusammengehalten wird. Er erforschte einst eine Heilmethode für ?Angst?, um seinen Sohn vor einem Seelen-Sammler zu bewahren, der drohte, den Jungen vor Angst sterben zu lassen, sollte das Experiment missglücken. Dr. Reeves hat nicht nur viele Versuche an sich selbst durchgeführt, sondern auch Operationen an wehrlosen Opfern. Er entfernte den Teil des Gehirns, der für das Gefühl der Angst zuständig ist. Erst viel zu spät erkannte er, dass Angst die Menschen davor schützt, vom Wahnsinn der Hölle ergriffen zu werden. 2009 öffnet eine Gruppe neugieriger Geisterjäger die Türen der verlassenen Psychiatrie, um ihre Gäste auf eine Tour durch die blutverschmierten Gemäuer zu begleiten.
    Eng zusammengedrängt mit vor Furcht geweiteten Augen bleiben die Eindringlinge gleich am Eingang stehen, um dem Sichtfeld des Doktors zu entkommen. Dem verrückten Arzt entflohen, geht es weiter in das nächste Zimmer, in dessen Ecke wimmernd und zusammengekauert eine Frau am Boden sitzt - den Blick gen Wand gerichtet. Ein stechender Geruch macht sich breit. Die verstörte Frau fängt an zu zittern, schreit panisch. Was ist mit ihr los? Ist sie Opfer des verrückten Doktors geworden, der auch im Verdacht steht, wehrlose Menschen mit widerlichen Krankheiten zu infizieren? ?belriechendes, glibberiges Sekret tritt aus ihrem Mund. Ruckartig und ungezügelt dreht sie sich um und rennt den ausgelieferten Störenfrieden entgegen. Jetzt bleibt nur noch die Flucht nach vorne! Vorbei an der blutrünstigen Vampirlady stolpern die Invasoren durch viele weitere Räume mit infernalischen Szenen und gräulichen Gestalten, um schlie?lich völlig au?er Atem durch den Ausgang zu hechten.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Diese Attraktion befand sich in der TV Halle.

    Rosemarie?s Nightmare Continues (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    Es ist kein Märchen! Es ist die finstere Geschichte einer einst hübschen Prinzessin. Dunkle Schatten zerfurchen ihr Gesicht. Jeder Lichtstrahl, der auf das Antlitz fällt, lässt tiefe abscheuliche Verletzungen erahnen. Das strohige und fettige Haar verdeckt Stirn und Wangen, doch die Narben sind nicht zu übersehen. Die Vergangenheit von Rosemarie ist grausam. Ihre Stiefmutter hat sie einst in einem dunklen Dachboden umgeben von staubigen Märchenbüchern und alten Karnevalskostümen eingesperrt, um zu verhindern, dass die bezaubernde Rosemarie als Prinzessin mehr Macht haben würde als sie selbst. Als kleines Mädchen träumte die Unglückliche immer davon, eines Tages als wunderschöne Prinzessin durch die Ballsäle zu tanzen. Doch ihre Stiefmutter zerschnitt ihr das alabasterne Gesicht mit einem stumpfen Rasiermesser. Kurz darauf verstarb die böse Stiefmutter und niemand wusste, dass Rosemarie auf dem Dachboden eingeschlossen war. Völlig entstellt zog sich das Mädchen zurück - aus der Welt und aus der Realität. Sie begann, sich ihr Leben in Märchen auszumalen. Nur so gab es für sie die Chance auf ein Happy End. In Rosemaries Reich warten Szenen beliebter Kindererzählungen auf die Gäste. Doch hier ist der böse Wolf noch entsetzlicher als bei den Gebrüdern Grimm. Und das wei?e Kaninchen aus Alice im Wunderland ist kein plüschiges Tierchen zum Liebhaben, sondern erschreckt bereits durch das diabolische Blitzen in seinen Augen. Gemälde an den Wänden zeigen Märchenprinzessinnen, deren Gesichter wütend zerkratzt wurden.
    Als Rosemarie starb, schwor sie mit ihrem letzten Atemzug, dass sie dem Reich der Toten entfliehen werde, um dem schönsten Mädchen des Landes das Gesicht zu stehlen. Sie wollte endlich die Prinzessin sein, die sie nie sein durfte.
    Wenn die Besucher Rosemaries Verlie? betreten, ist es dunkel. Stockdunkel! Kein Unterschied, ob man sich mit offenen oder geschlossenen Augen vorwärts bewegt. Selbst das beklemmende Gefühl, das Albträume im Schlaf vermitteln, wird zur greifbaren Realität. Ein düsterer Musikteppich kriecht in die Gehörgänge. Der Boden wird uneben. Waghalsig begeben sich die Besucher durch ein Labyrinth der Finsternis. Die Pupillen vergrö?ern sich, doch Scharfsicht und Spürsinn verlassen die Verängstigten. Wahnsinn und Schauder gehen hier Hand in Hand.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Diese Attraktion befand sich in der TV Halle.

    The Carn-Evil (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    Dieser Karneval ist anders. Dieser Karneval könnte der letzte sein ? für jeden, der sich durch den Schlund eines dämonischen Clowns in die dunklen Gänge des Carn-Evil wagt. Hinter jeder Maske könnte sich ein Serienmörder befinden und jeder Clown könnte in Wirklichkeit ein böser Dämon sein. Hier sollte man aufpassen, dass die Maskierten nicht erkennen, wer nicht zu ihnen gehört; denn willkommen sind ihnen nur Geschöpfe der Unterwelt. Unsichtbare Gestalten huschen vorbei, streifen Jacken und Hosenbeine. Wenn Jack in the Box aus seiner Schachtel springt und diabolische Laute zischt, wird schnell klar, dass der nette Kinderspielzeug-Clown nicht zu Spä?en aufgelegt ist. Der kunterbunte Mix aus Zirkuswelt und Clownerie verpasst Carn-Evil einen fröhlichen Charme, der sich bald als trügerischer Schein herausstellt.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Diese Attraktion befand sich in der TV Halle.

    The Underworld (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    Verstört und desorientiert bewegen sich die Besucher der Terenzi Horror Nights durch "The Underworld?, den Ort, an dem die Sinne schwinden und verfluchte Geister bedrohlich nahe kommen. Ein düsteres Unterwelt-Labyrinth sorgt für Nervenkitzel mit durchdringenden Soundeffekten. Widerwillig schieben sich die Horrorfans durch diesig-dichte Nebeldecken, die den Blick trüben und die Dämonen zur unerkennbaren Gefahr machen. Der Puls schlägt schneller, das Blut scheint in den Adern zu brodeln. Holzzäune versperren den Weg und der Trip durch die Unterwelt brennt sich in die dunkelsten Regionen des Gehirns - es ist ein Horror-Abenteuer, das sich noch lange nachts in die schlimmsten Träume einschleicht und Schlaf unmöglich macht.

    The Tomb & The Temple ? Kingdom of Lost Souls (Quelle: EP-Pressemitteilung)
    Auf eine Reise in das Königreich der Toten begeben sich die Besucher in The Tomb und The Temple im Griechischen Themenbereich. Der Anstellbereich der Wasserachterbahn Poseidon beherbergt nicht nur das Grab von König Antonius, sondern auch seine Tempelgemächer.
    Im Grab von König Antonius ?The Tomb? ziehen kühle Nebel über den Boden und feuchte Luft tränkt den Raum. Das finstere Grabmal des Königs der Toten wurde wie ein Labyrinth gebaut, um Räuber und Dämonen fernzuhalten. In den Ecken kauern tausend Jahre alte Skelette von jenen, die es einst hinein, aber niemals mehr hinaus geschafft haben. Für alle, die das Grab betreten, gibt es kein Zurück mehr. In ?The Temple? dröhnt die Stimme des umtriebigen Untoten wie Donnergrollen in den Ohren und schonungslose Priester mit von Geschwüren und Tumoren entstellten Gesichtern treiben ihr Unwesen. Das ?Kingdom of Lost Souls? lässt die Besucher vor Angst erstarren und führt durch ein Labyrinth der Verzweiflung und Dunkelheit.

    CD

    01) The Fall 2:24
    02) The Seventh Sin 4:27
    03) The Lazarus Effect 2:16
    04) For Those Who Enter Here 3:57
    05) The Edge Of Heaven 3:18
    06) Tainted Soul 3:06
    07) Der Wiedergänger 1:55
    08) Black Path Taken 3:07
    09) Baptized By Fire 2:05
    10) Dead But Alive 3:45
    11) On The Other Side 1:48
    ----------------- Bonus --------------------
    12) Island Score 3:27
    13) Island Development 4:40
    14) Island Darkride (Long Version) 1:05
    15) Island Reprise 1:47


    Fotos