ARTHUR


Königreich der Minimoys - ARTHUR ist eine Mischung aus Achterbahn und Dark Ride (Themenfahrt). Die Thematisierung basiert auf den 3 ARTHUR-Filmen des französischen Filmregisseurs Luc Besson, aber auch ohne die Filme gesehen zu haben ist die Bahn ein besonderes Erlebnis.
Unter der Schiene hängend in drehbaren Gondeln führt die Strecke vorbei an vielen verschiedenen Szenen und durch die Natur im Europa-Park.

Da es während der Fahrt nicht gestattet ist lose und größere Gegenstände mitzunehmen, gibt es in der Warteschlange Schließfächer, die kostenlos genutzt werden können. Hierzu muss nur die Eintrittskarte oder Clubkarte (Jahreskarte) gescannt werden. Anschließend leuchtet an dem automatisch geöffneten Schließfach eine grüne Leuchte auf. Nach dem Verschließen des Schließfachs sollte sich unbedingt die Farbe und die Nummer gemerkt werden. Dies ist hilfreich, wenn nach der Fahrt das Schließfach zum Entleeren wieder geöffnet werden soll. Das Entleeren erfolgt auf der anderen Seite des Schließfachs im Shop. Dort muss die gleiche Karte, die man zuvor beim Verstauen des Gepäcks im Schließfach in der Warteschlange verwendet hat, erneut gescannt werden. Beim Scannen ist darauf zu achten, dass bei der richtigen Farbe gescannt wird. Sollte sich mal das Fach nicht öffnen, hilft ein Parkmitarbeiter beim Öffnen des richtigen Schließfach.

Der Einstieg in die Bahn erfolgt während der Zug sich langsam vorwärts bewegt. Damit dies problemlos möglich ist, läuft unterhalb des Zuges ein Laufband mit der gleichen Geschwindigkeit wie der Zug darüber.

Die Fahrt beginnt mit einer kurzen Filmsequenz aus dem ersten ARTHUR-Film. Diese ist der Einstieg, um den Fahrgäste begreiflich zu machen, dass sie sich ab dort vom Blickwinkel her auf Bodenniveau befinden. Spiralförmig fährt der Zug hoch vorbei an riesengroßen Bienen und Schmetterlingen. Auch auf die ersten Minimoys trifft man, bevor der Weg an einem Pit Bull vorbei und durch ein Maul der Taxi-Raupe kurz nach draußen geht. Nach der 180° Kurve außerhalb des Gebäudes folgt die größte Szene der Attraktion mit der „Paradise Alley“. Im Anschluss folgt der Flug durch die Halle. Hierbei sind die Gondeln nach unten geneigt, wodurch ein sehr schöner Blick auf die Thematisierung der Halle von oben möglich ist. Kurz bevor die Strecke ein zweites Mal heraus aus der Halle führt, stoppt der Zug vor Maltazard, dem Bösewicht aus den ARTHUR Filmen. Während der Zug steht, leuchten im Bügel jedes Sitzes Knöpfe auf, die gedrückt werden können, wenn man möchte. Je nach Wahl verläuft die Fahrt im Außenbereich unterschiedlich. Die Außenstrecke führt u.a. auch kurz über die Elz. Am Ende wird ein Action-Foto gemacht, das im Shop am Ausgang als Erinnerung käuflich erworben werden kann. Der letzte Abschnitt in der Halle vorm Bahnhof sieht wie ein Bienstock mit vielen Waben aus. Darin trifft man noch auf Arthur, Prinzessin Selenia, Beta und Archibald.

Die Gesamtfahrt ist durch mehrere Tempowechsel sehr abwechslungsreich.

Inverted Powered Coaster
© Mack Rides 2014

Technische Daten
Eröffnet2014

Kapazität

1100 Personen pro Stunde
Fahrzeit4:30 min
Anzahl der Züge9
Personen pro Zug12
Schienenlänge505 m
Schienenhöhe13,5 m
Höhendifferenz8 m
Geschwindigkeit31 km/h
Max. Längsneigung20°
Max. Querneigung30°
Beschleunigung+0,5 g

Hersteller

Mack Rides

Wichtige Hinweise

  • Mindestalter: 4 Jahre

  • Mindestgröße: 1 m

  • Aus Sicherheitsgründen hat der Technische Überwachungsverein (TÜV) dem Europa-Park die Freigabe zur Beförderung von Menschen mit Gehbehinderungen und Blinden in dieser Achterbahn nicht gestattet!


Fotos